Choose language

Market

Belgique / België | Français / Nederlands

Danmark | Dansk

Deutschland | Deutsch

España | Español

France | Français

Italia | Italiano

Nederland | Nederlands

Norge | Norsk

Polska | Polski

Sverige | Svenska

Türkiye | Türkçe

United Kingdom | English

Unicarrierseurope.com English

Presse

Pressemitteilungen von Unicarriers Europe

VLS-Group baut Kooperation mit UniCarriers aus

Verfasst von UniCarriers Germany, 19.06.2018 16:11:44

UniCarriers PM VLS-Group Bild 2_DX25

23 neue Stapler für Mannheim und Frankfurt

UniCarriers hat die gesamte Staplerflotte für das neue Logistikzentrum der VLS-Group geliefert. Am kürzlich in Betrieb genommenen Standort des Logistikdienstleisters in Mannheim transportieren ab sofort neun TX3-16-Elektro-Gegengewichtsstapler, zwei DX25-Gas-Gegengewichtsstapler, zwei UMS160-Schubmaststapler sowie sechs Schmalgangstapler die sensible Ware aus der chemischen Industrie. Vier weitere Schmalgangstapler hat UniCarriers darüber hinaus am bestehenden VLS-Group-Standort Frankfurt integriert. Der Mietvertrag beinhaltet Full-Service-Leistungen für Wartung und Instandhaltung aller Flurförderzeuge inklusive eines eigenen Ersatzteillagers. Die VLS-Group profitiert so von einer hochverfügbaren Flotte, die neuesten Standards entspricht.


Für namhafte Kunden der chemischen Industrie verantwortet die VLS-Group in Mannheim und Frankfurt die Logistik und Lagerung von chemischen Produkten, insbesondere Gefahrgütern. Darunter fallen unter anderem brennbare, ätzende, giftige und umweltschädliche Flüssigkeiten und Feststoffe. Dafür benötigt der Dienstleister robuste und zuverlässige Fördergeräte. „Hauptkriterien für unsere Entscheidung zugunsten von UniCarriers waren Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz sowie die Qualität der Serviceleistungen. Eine maßgebliche Rolle hat darüber hinaus das Preis-Leistungs-Verhältnis gespielt“, erklärt Sandra Perez-Garrido, Niederlassungsleiterin Rhein/Main bei der VLS-Group.

Die Frontstapler vom Typ TX3-16 und DX25 übernehmen im Mannheimer Fertigwarenlager das Be- und Entladen von Lkw und Containern sowie die Bereitstellung und Kommissionierung der Produkte. Der DX25 punktet mit einer gedämpften Fahrerkabine, die Stöße, Vibrationen und Geräusche auf dem Weg verringert und so höchsten Ansprüchen in Bezug auf Ergonomie gerecht wird. Zur Ein- und Auslagerung im Fertigwaren- und Schmalganglager setzt die VLS-Group die Schubmaststapler vom Modell UMS160 und die Schmalgangstapler ein. Den UMS160 mit einer Masthöhe von 6,3 Metern lieferte UniCarriers mit der S3-Soft-Motion-Technologie. Das Sicherheitssystem optimiert automatisch hydraulische Funktionen wie Mastvorschub, -neigung und Seitenverschiebung in Abhängigkeit von Hubhöhe und Mastkonfiguration. Darüber hinaus verfügt das Fahrzeug über eine dynamische Kurvenkontrolle, die in Kurvenfahrten automatisch die Geschwindigkeit drosselt.

Mit dem Full-Service-Vertrag von UniCarriers greift die VLS-Group auf eine Komplettlösung für Wartung und Instandhaltung zurück. Dazu gehört auch ein Ersatzteillager mit Fahrzeugkomponenten, das direkt am Standort betrieben wird. Auf diese Weise können etwaige Ausfälle sofort behoben werden. Bereits 2014 hatte der Staplerhersteller mehrere Flurförderzeuge bei der VLS-Group in Frankfurt integriert. „Wir freuen uns, dass wir unsere mehr als 20 Jahre währende Partnerschaft mit UniCarriers ausbauen“, sagt Heinz Gebel, SSHE & Technical Manager Rhein/Main bei der VLS-Group. Die Investitionssumme bei der neuesten Kooperation liegt im siebenstelligen Bereich.

Stand: 19. Juni 2018
Umfang: 3.010 Zeichen inkl. Leerzeichen
Bild: Gas-Gegengewichtsstapler DX25 (© UniCarriers)

Über UniCarriers

UniCarriers ist ein international tätiger Entwickler und Hersteller von Flurförderzeugen. Die flexibel einsetzbaren und kundenindividuell konfigurierbaren Transportlösungen für Logistik und Lager entstehen an den Produktionsstandorten in Schweden, Spanien, Japan, China und den USA. Der Vertrieb erfolgt sowohl über den Fachhandel als auch direkt an Endkunden durch ein erfahrenes Team von Vertriebsexperten. Zentrale Abnehmer sind die Automobil-, Bau-, Elektronik-, Lebensmittel-, Logistik- und Pharmabranche sowie die Schwer- und die verarbeitende Industrie.
UniCarriers entstand 2011 aus dem Zusammenschluss von Nissan Forklift, TCM und Atlet. Seit 2017 gehört die Marke zur Mitsubishi Logisnext Co., Ltd., mit Sitz in Kyoto, Japan. Die UniCarriers Europe AB mit Sitz in Mölnlycke (Schweden) bei Göteborg ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des japanischen Konzerns. Mit einem Portfolio von sechs Marken, 11.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von rund 3,3 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2017 ist Mitsubishi Logisnext der weltweit drittgrößte Hersteller von Gabelstaplern.

Über VLS-Group

Die VLS-Group ist ein führendes europäisches Logistikunternehmen, das anspruchsvolle integrierte Logistik- und Transportkonzepte für die chemische Industrie und zugehörige Bereiche entwickelt und umsetzt. Das Unternehmen betreibt mehr als 200.000 m² Lagerfläche für die sichere Lagerung von klassifizierter und nicht klassifizierter Ware, 95.000 m³ Tankterminal-Kapazität, 19 leistungsstarke Abfüllanlagen sowie Misch- und Veredelungsanlagen für flüssige und feste chemische Produkte an seinen Standorten in Belgien, den Niederlanden und Deutschland. www.vls-group.com

Unternehmenskontakt

Tobias Laxa • UniCarriers Europe AB
Metallvägen 9–11 • 435 82 Mölnlycke • Schweden
Telefon: +49 170 371 0779
E-Mail: tobias.laxa@unicarrierseurope.com 
Internet: www.unicarrierseurope.com/de

Pressekontakt

Stefanie Schoebel • additiv pr GmbH & Co. KG
Pressearbeit für Logistik, Stahl, Industriegüter und IT
Herzog-Adolf-Straße 3 • 56410 Montabaur
Telefon: 02602-950 99 20 • Fax: 02602-950 99 17
E-Mail: sts@additiv-pr.de • Internet: www.additiv-pr.de 

Topics: Presse


Meistgelesene Artikel